Tagesaktuell

VIELEN DANK!!!

Liebe Kinder, liebe Eltern,

endlich ist es soweit! Das Haus ist nun wieder für alle geöffnet! Sie als Eltern können Ihre Kinder wieder in die Einrichtung begleiten, das Frühstücksbistro öffnet wieder, das gesamte Haus ist wieder für alle Kinder offen! Wir freuen uns sehr auf diese spannende Zeit des neuen „Kennenlernens“ der Einrichtung!

Die Wackelzähne, Gespenster und Mäusekinder freuen sich sehr über die neuen Sofas! Die Drachen müssen sich leider noch etwas gedulden, da es zu Engpässen der Firma Betzold gekommen ist. Die alten Sofas der Wackelzähne und Gespenster werden zum toben genutzt, das Klappsofa der Mäuse ist im Snoozle-Raum untergekommen und lädt jetzt dort zum Ausruhen ein. Vielen Dank an alle Unterstützer!!!

Viele Grüße aus der Friedenau

Sommernews Juli '21

Kita und Corona für das neue Kindergartenjahr

Einige Informationen für Sie in Absprache mit dem Träger im folgendem:

Testung: Auch nach den Sommerferien wird es weiterhin für Ihre Kinder die Test zum freiwilligen Nutzen von uns geben. Bitte machen Sie Gebrauch davon.

Rückkehr aus dem Urlaub: Bei Rückkehr von Auslandsreisen testen Sie bitte Ihr Kind vor Besuch des Kindergartens. Sollten Sie aus einem Risikogebiet kommen und sich in Quarantäne begeben müssen, beziehen Sie bitte Ihre Kinder mit ein, auch wenn Kinder unter 6 Jahren (noch) von dieser Regel ausgeschlossen sind. Zum Schutz der Allgemeinheit und zur Verhinderung der Gefährdung des Betriebs der Kita sind Familien und Mitarbeitenden gefordert, dies zu unterstützen.

 

 

Eltern und Kita: Wenn die Infektionszahlen weiter stabil bleiben, können Sie Ihr Kind weiterhin in den Kindergarten begleiten, jedoch beschränken Sie Ihren Aufenthalt auf den Flur und Garderobenbereich und betreten Sie nicht die Gruppe (Ausnahme Eingewöhnungszeit, das Vorgehen bespricht die jeweilige Kollegin mit Ihnen)

Krankheitssymptome Kinder: Wie immer gilt: kranke Kinder gehörten und gehören nicht in den Kindergarten! Wir bitten Eltern, auch in Drucksituationen die Verantwortung zu übernehmen und Ihrem eigenen Kind angemessene Genesung zu ermöglichen und zu verhindern, dass andere Kinder oder gar Mitarbeitende erkranken (und ausfallen). Deshalb gilt die Richtschnur: Klarer Fließschnupfen ohne weitere Symptome kann, aber muss nicht unbedenklich sein. Auch hier gilt wiedermal zum Schutz aller anderen genau die Symptome zu prüfen und zu entscheiden-sowohl seitens der Eltern, als auch der Kita. Hilfreich ist auch hier der Selbsttest für zu Hause, er kann Hinweise auf das Krankheitsbild geben. Auch wir Mitarbeitende sind nach wie vor vorsichtig, was Erkältungen bei uns selbst betrifft. Trotzdem wir nun alle 2 Fach geimpft sind, machen wir bei Symptomen weiterhin Gebrauch von den Tests.

Allgemein gelten die drei G’s (genesen, getestet, geimpft) plus AHA-Regeln, wie fast überall, auch bei uns.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie unter: